Illegale Müllablagerungen

Gemarkung Utzerath

Innerhalb eines Jahres ist bereits das dritte Verfahren wegen illegaler Müllablagerungen an Wirtschaftswegen eingeleitet worden. In allen Fällen handelte es sich überwiegend um Renovierungsabfälle, Haushaltsgestände und Autoteile (Tapeten, Styropor, Gipskarton, Farbreste, Kanister, Duschvorhang, Teppich, Möbelstücke, Drucker, Reisekoffer, Autobatterie, Altreifen u.s.w.). Unverständlich ist auch, dass eine Menge an leeren Weinfaschen abgestellt wurde, obwohl allerorts Glascontainer zur Verfügung stehen. Alle Bürgerinnen und Bürger werden hier um Unterstützung durch ihre Aufmerksamkeit sowie um Meldung von Unregelmäßigkeiten und Aufälligkeiten gebeten. Hinweise auf evtl. Verursacher nehmen gerne die Ortsgemeinde, Polizeiinspektion, der Landesbetrieb Mobilität als auch der A.R.T. entgegen.

Erhard Annen, Ortsbürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.