Innogy SE (RWE) „Aktiv vor Ort“ Projekt – Ballfang- und Spielplatzzaun

Liebe Utzerather, liebe Kinder!

Die Aktiv vor Ort Aktion Nr. 11 – Ballfangzaun und teilweise Spielplatzumzäunung wurde am 07. August 2018 in geselliger Runde erfolgreich abgeschlossen!

Mit einer Kostenübernahme von 2.000 EUR durch Innogy SE wurde somit bereits das 6. Projekt allein im Bereich Spiel- und Bolzplatz (Dorfplatz) – durch RWE bzw. Innogy gefördert.

Anfangs mal eine Rundumrenovierung des Areals und der Spielgeräte, zwischenzeitlich drei Aktionen mit jeweils einem neuen Spielgerät, die Dacherneuerung des Pavillon und aktuell diese Zaunanlage. Zusammen mit den anderen Projekten in Jugendraum, Gemeindehaus, Brunnen und Schutzhütte, ist es die 10. derartige Aktion, die wir allein auf den Projektleiter Ulrich Stäbler aus Hörscheid verbuchen dürfen. Im Namen der Ortsgemeinde und aller Nutznießer möchte ich hiermit der RWE bzw. Innogy und Ulrich Stäbler recht herzlich danken. Durchaus lobenswert auch die Zugaben verschiedener Mitbürger (innen). Eine weitere Aufwertung in Form von Sachspenden (z.B. eine Kleinkinderschaukel), Reparatur-Zubehör wie auch Verzehrware für die Helfer – um diese bei Laune zu halten – war dies insgesamt wieder ein unverzichtbarer Beitrag! Wir freuen uns, den Platz so weiter aufgewertet zu haben. Ein besonderer Dank gilt auch all denen, die immer wieder bereit sind mit ihren Handwerkzeugen und Maschinen, die Materialien fachmännisch zu verarbeiten. Eine ganz tolle Leistung von Allen und dies über Jahre hinweg. Trotz allem Erfolg sehen wir noch weiteren Bedarf im Ort und hoffen, dass derartiges Förderprogramm auch im nächsten Jahr wieder geboten wird.

Erhard Annen, Ortsbürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.